TSV verliert Acht-Tore-Spektakel

© Archiv

TSV Marl-Hüls – TuS Gahlen II 3:5 (2:1)

Die Gäste werden zum Schreckgespenst der Marler B-Kreisligisten. Nach dem FC Marl II und dem SuS Polsum besiegten die Dorstener nun auch den TSV, wobei die Hausherren zur Pause noch 2:1 geführt hatten. Nach dem 0:1 drehten Dylan Nölkes (28.) und Semih Sari (30.) das Match.

Innerhalb von sechs Minuten schlug Gahlen mit drei Toren zurück. Christoph Sonntag sorgte mit dem 3:4 für neue Hoffnung bei den Hausherren (61.), aber kurz vor dem Ende legte Gahlen noch einen fünften Treffer drauf.

„Heute war sicher mehr drin“, resümierte TSV-Coach Ozan Yilmaz. „Wir haben den Gegner in der zweiten Halbzeit zum Toreschießen eingeladen. Da sind uns zum Teil dumme Fehler passiert. Das war so nicht notwendig.“

Quelle: Medienhaus Bauer - von Joachim Sänger

Vereins-News

SuS Polsum beendet Träume des TSV Marl-Hüls
TSV Marl-Hüls holt Top-Torhüter zurück
Kampf um den A-Liga-Aufstieg geht weiter
„Mund abputzen und weitermachen“
Hülser Kampfansage vor dem Derby gegen den SC Marl-Hamm
TSV-Trainer Ernst Raschowski wollte sich im kommenden Sommer zurückziehen. Jetzt gibt es Gerüchte um ihn. © Sebastian Schneider