TSV ärgert sich über Platz drei

TSV Marl-Hüls – SV Altendorf 1:3

Seine zweite Heimniederlage kassierte der TSV im Duell mit dem Tabellennachbarn aus Dorsten. In der torlosen ersten Hälfte hatte Keeper Sascha Ebert die Hülser vor einem Rückstand bewahrt. Nach dem Wechsel brachte der Altendorfer Torjäger Christian Konstanczak seine Farben mit seinen Treffern 27 und 28 2:0 in Front.

Stefan Schulz verkürzte für die Gastgeber (80.). In der letzten Minute hatte Berke Korkmaz sogar den Ausgleich für die Hausherren auf dem Fuß, vergab aber. Im Gegenzug sorgte der Gast mit dem 3:1 dann für die Entscheidung.

„Wir hatten in dieser Saison zu 60 Prozent neue Spieler im Kader. Das Einspielen benötigt seine Zeit“, resümierte Trainer Ernst Raschowski. „Vor der Saison hätte ich Platz drei sofort unterschrieben. So ärgern wir uns ein wenig, weil mehr drin gewesen wäre.“

Quelle: Medienhaus Bauer – Bericht: Jochen Sänger

Vereins-News

Kleine Kicker auf großer Tour
F-Junioren Feld-Stadtmeisterschaften 2022
TSV ärgert sich über Platz drei
C-Junioren Feld-Stadtmeisterschaften 2022
B-Junioren Feld-Stadtmeisterschaften 2022