TSV Marl-Hüls holt Top-Torhüter zurück

21. Spieltag in der Kreisliga B2

Vor einer Woche im Derby-Einsatz gegeneinander, jetzt warten Pflichtaufgaben: Ertugay Misirci (l.) und der TSV Marl-Hüls sowie Danny Pritchard und Kevin Just vom SC Marl Hamm(v.r.) © Thomas Braucks

Der TSV Marl-Hüls meldet einen Transfercoup: Der Klub holt einen Torwart aus der Landesliga. Auf die Hammer Löwen wartet in der Kreisliga B2 ein heikles Spiel.

Der TSV Marl-Hüls hat eine wichtige Baustelle geschlossen: Wie der Vorsitzende Marcel Kirch mitteilt, wechselt Torhüter Sascha Ebert im Sommer vom TuS 05 Sinsen zurück an den Loekamp. „Wir standen bereits im Winter in Kontakt. Da wollte Sascha zu seiner Zusage in Sinsen für die laufende Saison stehen“, berichtet Kirch. „Nach diesem Jahr wird er aber wieder für uns spielen.“ Für den TuS 05 Sinsen kommt der Schritt einerseits überraschend, andererseits auch nicht. „Der TSV Marl-Hüls ist halt Saschas Verein“, sagt der
Sportliche Leiter Sebastian Nowak. „In den letzten Spielen hat er gezeigt, dass er richtig guter Torwart ist. Man kann dem TSV da nur gratulieren. Allerdings kann Sascha definitiv in der Landesliga oder sogar noch höher spielen.“
Diese Auffassung hat der TuS 05 offenbar nicht exklusiv. Ebert hatte für die kommende Saison mehrere Angebote, auch ein Landesligist aus dem Fußballkreis soll beim Keeper vorstellig geworden sein. Der TSV hat alle ausgestochen: Die Aussicht mit alten Freunden zusammenzuspielen gab den Ausschlag. „Am Ende hat sich Sascha für uns entschieden. Darüber sind wirnatürlich sehr froh“, sagt Marcel Kirch, der betont: Ebert kommt unabhängig vom Ausgang der laufenden Saison und wird auch in der B-Liga für den TSV spielen. Denn dort sind die Hülser Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga A nach der 1:2-Niederlage gegen SW Röllinghausen II vor einer Woche dramatisch gesunken. In den verbleibenden neun Punkten muss der TSV bei sechs Punkten Rückstand auf Fenerbahce und den zweiten Platz schon alles gewinnen, um dranzubleiben. Am Sonntag geht‘s zum Tabellenneunten SSC Recklinghausen II an die Lange Wanne (Anpfiff: 13.15 Uhr).

Quelle: Medienhaus Bauer - von Thomas Braucks

Vereins-News

SuS Polsum beendet Träume des TSV Marl-Hüls
TSV Marl-Hüls holt Top-Torhüter zurück
Kampf um den A-Liga-Aufstieg geht weiter
„Mund abputzen und weitermachen“
Hülser Kampfansage vor dem Derby gegen den SC Marl-Hamm