TSV Marl-Hüls: Coach der B-Junioren wirft hin – Nowak konzentriert sich auf U19

Holger Gehrmann ist nicht mehr U17-Trainer des TSV Marl-Hüls. © Sebastian Schneider (Archiv)

Fünf Spieltage sind erst absolviert bei den Jugendfußballern, aber beim TSV Marl-Hüls gibt es schon den ersten Trainerrücktritt. Grund sollen Unstimmigkeiten mit der Jugendleitung sein.

Holger Gehrmann hat sein Amt als Coach des Landesligisten niedergelegt. Der Grund: Disharmonien in der Zusammenarbeit mit der Jugendleitung.

Co-Trainer übernimmt vorerst die B-Junioren

Wie geht es jetzt weiter? Vereinschef Udo Lichtenstein bittet um Geduld. „Wir werden die Situation in Ruhe aufarbeiten und unsere Lösung dann der Öffentlichkeit präsentieren.“ Zunächst coacht der bisherige Co-Trainer Tobias Pothmann die U17 vom Loekamp mit Unterstützung aus dem Kreis der Eltern. Sebastian Nowak konzentriert sich künftig auf seine Arbeit als Trainer der U19 des TSV, die aktuell mit sechs Punkten aus fünf Spielen im unteren Mittelfeld der Bezirksliga rangiert. Unterstützt wird er dabei weiterhin von Stephan Fehling und Jörg Hinrichsen. Der TSV ist übrigens punktgleich mit dem Lokalrivalen VfB Hüls, der die Blau-Weißen am Sonntag am Badeweiher empfängt.

Der TSV-Vorsitzende Udo Lichtenstein will die Situation zuerst analysieren.© Sebastian Schneider (Archiv)

Vereins-News

„Es ging ein Ruck durch das Bein“: Kapitän des TSV Marl-Hüls verletzt sich schwer
FC Marl zieht beim TSV Marl-Hüls glanzlos ins Achtelfinale ein
TSV Marl-Hüls wie „Kleinwagen auf der Autobahn“
Schalkes Traditionself zaubert – der gefragteste Selfie-Partner aber sitzt auf der Bank
Young-Talent-Day: Probetraining in den Herbstferien
TSV-Trainer Ernst Raschowski wollte sich im kommenden Sommer zurückziehen. Jetzt gibt es Gerüchte um ihn. © Sebastian Schneider