G2-Junioren: Spielfest am Loekamp

Bilder vom Heimturnier der G2 und Sponsoren Termin mit der Gothaer Versicherung (Bastian Gebauer)

Nach einer kurzen Winterpause und einigen Freundschaftsspielen im altbewährten 7 gegen 7, ging es am 26.03.2022 endlich wieder los.

Die Funino Saison startet am Loekamp.

Bei dieser Spielform wird auf einem Kleinfeld, auf Minitoren im Modus 3 gegen 3 gespielt. Diese Spielform zeichnet sich durch ständiges spielen ohne große Pausen aus und ist daher bei unseren jüngsten sehr beliebt.

Bei strahlendem Sonnenschein durften wir wie im Vorjahr die DJK Sportfreunde Datteln, die JSG ETuS Lippramsdorf und Teutonia SuS Waltrop begrüßen. Da dies der Gruppeneinteilung aus der Vorsaison entsprach, kam es zu einem Wiedersehen unter Freunden.

Vor Turnierbeginn liefen die Kinder unter den Klängen von Hells Bells und dem Jubel der Zuschauer ins Loekamp-Stadion ein.

Nach dem obligatorischen Gruß der Kinder in die Menge, konnte das Spielfest starten.

Auf insgesamt sechs Kleinfeldern wurde je 5 Minuten gespielt, dann gab es den beim Funino bekannten fliegenden Wechsel auf das nächste Spielfeld.

Bei unseren Kids vom Loekamp, konnte man anhand einiger schöner Spielzüge und einiger Tore die Fortschritte der letzten Wochen gut erkennen.

Nach rund 45 Minuten gab es sowohl für die Kinder als auch die Fans eine wohlverdiente Pause.

Für das leibliche Wohl wurde mit reichlichen Kuchenspenden sowie Würstchen vom Grill u.ä. im Vereinsheim gesorgt.

Nach der kurzen Pause gingen alle Kinder wieder voll motiviert und mit Spaß zur Sache. Nach weiteren 45 Minuten, war das Turnier dann beendet.

Zum Abschluss gab es noch ein schönes Gruppenfoto mit allen Teilnehmern. Man verabschiedet sich dann mit Vorfreude auf das nächste Turnier.

Für die Kids vom Loekamp stand dann noch ein besonderer Termin an. Es gab noch ein Foto mit unserem Sponsor Bastian Gebauer von der Gothaer Versicherung. Wir bedanken uns nochmal herzlich für den schönen neuen Trikotsatz.

Vereins-News

„Es ging ein Ruck durch das Bein“: Kapitän des TSV Marl-Hüls verletzt sich schwer
FC Marl zieht beim TSV Marl-Hüls glanzlos ins Achtelfinale ein
TSV Marl-Hüls wie „Kleinwagen auf der Autobahn“
Schalkes Traditionself zaubert – der gefragteste Selfie-Partner aber sitzt auf der Bank
Young-Talent-Day: Probetraining in den Herbstferien