U11: Kantersieg beim SV Westerholt

Am Samstag ging es zum SV Westerholt. Der Gastgeber, bisher ebenfalls ohne Punktverlust, gastiert auf Platz 2 in der Tabelle.

Wie in den meisten Spielen brauchten wir auch dieses Mal fünf Minuten um rein zu kommen. Danach übernahmen die Jungs vom TSV das Kommando und spielten klasse Fußball.
So schnürten wir den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Lediglich über diverse Standards gab es etwas Gefahr.
Sonst agierten die Gastgeber aus Herten ausschließlich mit langen Bällen, die für unsere Abwehr leicht zu verteidigen waren. So endete die erste Halbzeit mit 2:0 für den TSV Marl-Hüls.

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Mit dem 3:0 war das Spiel entschieden. Es ging nur noch in eine Richtung.
Am Ende stand es überraschend deutlich 7:0 für den TSV Marl-Hüls. Einen Gänsehautmoment gab es ebenfalls. Zehn Minuten vor dem Schluss war es endlich so weit. „Luke is Back“. Unter Applaus und mit Tränen in den Augen lief er endlich wieder auf. Nach einer schweren Knieverletzung im Dezember 2021 kämpfte er sich zurück und kam nun zu seinem ersten Einsatz in diesem Jahr. Alle freuten sich, dass er wieder da war.

Einen weiteren Rückkehrer gab es mit Levin. Er läuft ab sofort wieder für die D3-Junioren auf. Als Geschenk gab es zwei Tore. Glückwunsch!

Vereins-News

„Es ging ein Ruck durch das Bein“: Kapitän des TSV Marl-Hüls verletzt sich schwer
FC Marl zieht beim TSV Marl-Hüls glanzlos ins Achtelfinale ein
TSV Marl-Hüls wie „Kleinwagen auf der Autobahn“
Schalkes Traditionself zaubert – der gefragteste Selfie-Partner aber sitzt auf der Bank
Young-Talent-Day: Probetraining in den Herbstferien