U11: Hummel NRW Leistungscup

Am Donnerstag ging es im Hummel NRW Leistungscup zur starken U11 der SG Wattenscheid 09.
Das erwartet schwere Spiel gegen die bis dahin noch ungeschlagenen Wattenscheider. Gnadenlos effektiv zeigten wir uns an diesem Tag. Aus einer sicheren Defensive setzten wir immer wieder gefährliche Konter von denen wir zwei nutzten. Kurz vor dem Schluss machten wir es unnötig spannend und Wattenscheid 09 verkürze auf 1:2.
10 Minuten dicht halten. Der Gastgeber warf alles nach vorne, doch wir verteidigen souverän und brachten das 1:2 über die Zeit. Am Samstag dann ein völlig anderes Spiel. Die D2-Junioren von BW Westfalia Langenbochum waren zu Gast am Loekamp.
Die Hertener, mit bisher Null Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, spielten deutlich besser als es der Tabellenplatz vermuten ließ. Natürlich war auch Langenbochum defensiv ausgerichtet.
Doch diesmal spielten wir nicht wirklich gut. Anstatt das Spiel in die Breite zu ziehen, spielten wir immer wieder durch die Mitte. Zudem fehlte die Passgenauigkeit und der letzte Biss vor dem Tor.
Am Ende hieß es 5:1 für den TSV Marl-Hüls.

Vereins-News

„Es ging ein Ruck durch das Bein“: Kapitän des TSV Marl-Hüls verletzt sich schwer
FC Marl zieht beim TSV Marl-Hüls glanzlos ins Achtelfinale ein
TSV Marl-Hüls wie „Kleinwagen auf der Autobahn“
Schalkes Traditionself zaubert – der gefragteste Selfie-Partner aber sitzt auf der Bank
Young-Talent-Day: Probetraining in den Herbstferien