Spielberichte 15/16


BC RW Borbeck - TSV Marl-Hüls 1 : 4:4                        20.02.2016
 

Mit einem Unentschieden beim Tabellenzweiten BC Borbeck endete die Saison des TSV Marl-Hüls in der Badmintonbezirksklasse. Lange Phasen der Saison kämpfte man gegen den Abstieg, aber mit einer ordentlichen Rückrunde wurde der Klassenerhalt frühzeitig gesichert. Am Ende wurde es Platz 5 in der Tabelle.
Für beide Mannschaften ging es nur noch um die goldene Ananas. Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann kam überhaupt nicht zurecht und verlor deutlich mit 10:21 und 16:21
Ebenso schlecht lief es für Jessica Jedlicka und Gabi Sichler im Damendoppel. Sie fanden überhaupt kein Mittel gegen ihre Essener Gegnerinnen und verloren mit 11:21 und 14:21.
Für den ersten Punkt sorgten Jochen Pothmann und Nils Sonntag im zweiten Herrendoppel. Dieses neuformierte Duo erwies sich in der Rückrunde als Glücksgriff. Beide spielen immer besser zusammen und gewannen knapp aber völlig verdient mit 21:19 und 21:19.
Im anschließenden ersten Herreneinzel bot Tobias Reiners einen großen Kampf über drei Sätze. Es war ein gutklassiges Spiel mit vielen langen Ballwechseln. Am Ende verlor er äußerst unglücklich mit 15:21, 25:23 und 22:24 und war selbst aufgrund zu vieler eigener Fehler nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung.
Jochen Pothmann ließ sich wie immer auch durch ein unglückliches 20:22 im ersten Satz nicht aus der Ruhe bringen. Die Sätze zwei und drei entschied er mit 21:9 und 21:17 für sich. Zwischenstand 3:2 für Borbeck.
Christian Kühnemann war in seinem Einzel im ersten Satz völlig von der Rolle. Viele Bälle landeten im Aus. 11:21 nach dem ersten Satz. Doch dann drehte er auf, kämpfte wie sonst gewohnt um jeden Ball und machte seinen Gegner so mürbe, dass dieser plötzlich Fehler machte. 23:21 für Kühnemann im zweiten Satz und 21:17 Im dritten.
Das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag spielte eine tolle Rückrunde. Auch an diesem Spieltag zeigten sie sich super eingespielt und verwandelten einen 16:20 Rückstand im ersten Satz in einen 23:21- Sieg. Der zweite war dann mit 21:15 eine deutlichere Angelegenheit. Überhaupt spielte der erst 18-Jährige Nils Sonntag eine tolle Saison. Aus der Jugend direkt in der Bezirksklassenmannschaft eingesetzt,  erwies er sich als Bereicherung und Punktelieferant für die Mannschaft.
Bei einer 4:3-Führung musste Gabi Sichler im Dameneinzel ran. Nach deutlichem Rückstand im ersten Satz, kämpfte sie sich wieder ran, hatte sogar zwei Satzbälle, verlor dann aber mit 23:25. Auch der zweite Satz war eine zähe Angelegenheit ohne lange Ballwechsel. Gabi Sichler konnte nie wirklich ihr Spiel durchsetzen und musste sich am Ende mit 19:21 geschlagen geben.
Mit diesem Unentschieden und Platz 5 in der Tabelle ist das Saisonziel Klassenerhalt erreicht worden. Jetzt geht es letztendlich zufrieden mit dem Saisonverlauf in die verdiente Pause.



TSV Marl-Hüls 1 - Gladbecker FC 5 : 3:5                       30.01.2016
 
Wie schon im Hinspiel musste der TSV Marl-Hüls gegen den Tabellennachbarn vom Gladbecker FC 5 mit 3:5 eine Niederlage hinnehmen.
Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann spielte nur im ersten Satz gut zusammen, verlor diesen allerdings unglücklich mit 19:21. Der zweite Satz war dann mit 10:21 eine klare Sache für die Gladbecker.
Gabi Sichler und Jessica Jedlicka starteten gut in ihr Doppel und gewannen den ersten Satz mit 21:15. Im Zweiten verloren sie unerklärlicherweise völlig den Faden, spielen viele Bälle ins Aus und verloren folgerichtig mit 17:21. Im dritten Satz war dann die Konzentration wieder da. Am Ende sorgten sie mit einem 21:14 im dritten Satz für den 1:1-Ausgleich. Das zweite Herrendoppel mit Nils Sonntag und Jochen Pothmann hatte beim 10:21 und 11:21 überhaupt keine Chance. 2:1 für Gladbeck.
Gabi Sichler spielte im Anschluss ihr Einzel souverän und ungefährdet nach Hause. Beim 21:15 und 21:4 kam am Ende keine Gegenwehr mehr von ihrer Gegnerin. Jochen Pothmann im 3. Herreneinzel und das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag mussten sich danach jeweils glatt in zwei Sätzen geschlagen geben.
Es stand 4:2 für Gladbeck, so dass bei zwei ausstehenden Herreneinzeln nur noch ein Unentschieden drin war. 
Tobias Reiners fand im ersten Herreneinzel nach längerer Durststrecke im Laufe der Saison endlich wieder zu gewohnter Form, spielte sehr souverän und ließ seinem Gegner beim 21:15, 21:9-Erfolg keine Chance. Das zweite Herreneinzel mit Christian Kühnemann entschied über Niederlage oder Unentschieden. Erkältungsgeschwächt verlor er den ersten Satz mit 11:21, drehte im zweiten Satz den Spieß um und gewann noch deutlicher mit 21:8. Der dritte Satz war an Spannung kaum zu überbieten. Beide schenkten sich nichts. Vor den Augen der mitfiebernden Mannschaftskollegen, kämpften beide um jeden Ball. Am Ende verlor Christian Kühnemann äußerst unglücklich mit 19:21. Mit dieser 3:5-Niederlage tauschten Gladbeck und der TSV die Plätze in der Tabelle und verbleiben beide im gesicherten Mittelfeld.



BC Essen - TSV Marl-Hüls 1: 3:5                                      23.01.2016
 
Die erste Mannschaft des TSV Marl-Hüls ist gut aus der Winterpause gekommen und setzt seine Siegesserie in der Badmintonbezirksklasse fort. Mit einem 5:3-Erfolg beim 1. BC Essen feierten sie den dritten Sieg im vierten Spiel der Rückrunde. Das zweite Herrendoppel mit Nils Sonntag und Jochen Pothmann hatte beim 21:14,21:17-Erfolg ebenso wenig Mühe wie Jessica Jedlicka und Gabi Sichler im Damendoppel (21:14, 21:18). 
Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann kämpfte und verlor den ersten Satz äußerst unglücklich trotz Satzball mit 22:24. Im zweiten Satz verschenkten sie zu viele Punkte aufgrund eigener Fehler und verloren 14:21. 
Mit einer 2:1-Führung ging es in die Einzel. Jochen Pothmann hatte in seinem Einzel alles im Griff und siegte mit 21:14 und 21:14. Christian Kühnemann zeigte im Gegensatz zum Doppel eine deutsche Leistungssteigerung, kämpfte großartig und gewann mit 21:14 und 21:12. Tobias Reiners hatte es im ersten Herreneinzel mit einem starken Gegner zu tun. Das Spiel war ausgeglichen, letztendlich hatte der Essener Gegner mit 14:21 und 20:22 aber das bessere Ende für sich. 
Jessica Jedlicka und Nils Sonntag kommen im Mixed immer besser in Fahrt und gewannen auch dieses Spiel deutlich mit 21:14 und 21:10. Der Sieg stand schon fest, als Gabi Sichler zum Einzel antrat. Das Spiel war ausgeglichen und spannend. Am Ende musste sich Gabi Sichler mit 16:21 und 19:21 geschlagen geben. Mit diesem Sieg kletterte der TSV auf Platz 4 der Tabelle und möchte sich in den zwei verbleibenden Saisonspielen noch weiter nach oben orientieren. 



TSV Marl-Hüls 1 - BC 89 Bottrop 2 : 7:1                            19.12.2015
 
Nachdem am letzten Wochenende der Klassenerhalt nahezu gesichert wurde, spielte die erste Mannschaft in der Badmintonbezirksklasse befreit auf und schien wie ausgewechselt. Mit 7:1 wurde der Tabellenzweite BC 89 Bottrop 2 nach Hause geschickt. Die Bottroper kamen sehr ersatzgeschwächt nach Marl und konnten zu gleich 3 Spielen nicht antreten, weil 2 Spieler fehlten. Mit einer 3:0-Führung im Rücken ohne ein Spiel gemacht zuhaben und dem nötigen Selbstbewusstsein begannen die Doppel. Jessica Jedlicka und Gabi Sichler spielten stark auf und gewannen die gutklassige Partie mit 21:14 und 21:17. Ebenso souverän siegten Tobias Reiners und Hans-Joachim Pothmann im ersten Herrendoppel mit 21:17 und 21:14.
Bei einem Zwischenstand von 5:0 ging Gabi Sichler in ihr Einzel. Sie konnte sich recht schnell gut auf ihre Gegnerin einstellen und gewann das Spiel mit 21:14 und 21:18. Christian Kühnemann musste zum ersten Mal in dieser Saison das erste Herreneinzel bestreiten und hatte es mit einem starken Kontrahenten zu tun. Der erste Satz ging klar mit 11:21 an den Gegner. Im zweiten Satz konnte Kühnemann gleich mehrere Satzbälle nicht für sich nutzen und verlor äußerst unglücklich nach großem Kampf mit 24:26.
Im Mixed zeigten Jessica Jedlicka und Tobias Reiners ebenfalls eine starke Leistung und siegten mit 21:18 und 21:11.
Mit diesem überraschend deutlichen Sieg darf sich der TSV mit nunmehr 8:10 Punkten in der Tabelle wieder nach oben orientieren und liegt nur noch 2 Punkte hinter Platz 3.
 
 
 
DSC Wanne-Eickel 2 - TSV Marl -Hüls 0:8                      12.12.2015

Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Badmintonspieler des TSV Marl-Hüls zurückblicken.
Die erste Mannschaft gewann in der Bezirksklasse im Duell um den Klassenerhalt beim direkten Konkurrenten vom DSC Wanne-Eickel 2 mit 8:0 und dürfte somit mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. 
Die Gastgeber traten ersatzgeschwächt mit nur drei Herren und einer Dame an. Somit gingen das 2. Herrendoppel sowie das Damendoppel kampflos an den TSV. Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann hatte beim 21:10 und 21:17-Sieg ebenso wenig Mühe wie das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag, die ihr Spiel mit 21:17 und 21:11 gewannen.
Vor den Einzeln stand es somit schon 4:0 für den TSV. Für den fünften Punkt sorgte Gabi Sichler im Dameneinzel mit einem klaren 21:10 und 21:7-Erfolg. Jochen Pothmann machte in seinem Einzel mit seinem Gegner kurzen Prozess und siegte mit 21:15 und 21:13. Ähnlich schnell ging es bei Christian Kühnemann. Er hatte beim 21:15 und 21:18-Sieg letztendlich wenig Mühe. Das letzte Spiel des Abends bestritt Tobias Reiners. Auch hier leistete sein Gegner wenig Gegenwehr. Mit einem 21:15, 21:13-Erfolg machte er den 8:0-Sieg perfekt. Der TSV verbleibt auf Platz 5 der Tabelle, hat nun aber den Abstand nach unten vergrößert.




PSV Gelsenkirchen-Buer - TSV Marl-Hüls 1: 8:0             04.12.2015

Wieder nichts zu holen gab es für die erste Mannschaft des TSV Marl-Hüls in der Badminton Bezirksklasse. Mit 0:8 kassierte man beim verlustpunktfreien Tabellenführer PSV Gelsenkirchen-Buer 1 die Höchststrafe. Die Gelsenkirchener traten wie schon im Hinspiel mit ihren 3 Jugendlichen aus dem NRW-Leistungskader an. Das Damendoppel mit Jessica Jedlicka und Gabi Sichler hatte beim 14:21 und 12:21 keine Chance gegen ihre beiden 17-jährigen Gegnerinnen. Ähnlich erging es dem ersten Herrendoppel mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann beim 17:21 und 19:21. Etwas besser lief es bei Nils Sonntag und Jochen Pothmann im zweiten Herrendoppel. Lange blieb der erste Satz offen. Letztendlich verloren die Marler etwas unglücklich mit 21:23 und 16:21.
Gabi Sichler war in Ihrem Einzel beim 14:21 und 12:21 ebenso chancenlos wie Christian Kühnemann, der zumindest den ersten Satz bei der 19:21 und 12:21-Niederlage spannend gestalten konnte.
Jochen Pothmann hatte die Chance den Ehrenpunkt zu holen. Am Ende verlor er unglücklich in 3 Sätzen mit 21:17, 18:21 und 19:21.
Tobias Reiners kämpfte ebenfalls über drei Sätze, musste sich aber mit 21:15, 15:21 und 16:21 geschlagen geben.
Das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag schlug sich tapfer, konnte aber beim 17:21 und 14:21 keinen Punkt mehr beisteuern.
Der TSV verbleibt nach der Niederlage auf Platz 5 der Tabelle und hat im nächsten Spiel gegen den DSC Wanne-Eickel die Chance, vorzeitig einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.



TSV Marl-Hüls - DSC Wanne-Eickel 2    6:2               21.11.2015

Am Wochenende gab es im letzten Hinrundenspiel den lang ersehnten ersten Sieg des TSV Marl-Hüls in der Badmintonbezirksklasse. Mit 6:2 wurde der DSC Wanne-Eickel nach Hause geschickt.
Es ging schon gut los. Das Damendoppel mit Jessica Jedlicka und Gabi Sichler hatte beim 21:13 und 21:11 - Sieg keine Mühe. Richtig spannend verlief das erste Herrendoppel, das in neuer Formation mit Tobias Reiners und Christian Kühnemann antrat. Den ersten Satz gewannen die Marler ungefährdet mit 21:15. Der zweite Satz ging äußerst unglücklich mit 23:25 an die Gegner. Im dritten Satz vergaben Kühnemann und Reiners sogar einen Matchball und unterlagen am Ende mit 20:22. Das ebenfalls neu formierte Doppel mit Jochen Pothmann und Nils Sonntag sorgte für die 2:1- Führung. Mit 21:15 und 21:17 siegten sie sicher in 2 Sätzen. Das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag siegte im Eiltempo mit 21:8 und 21:6 und so stand es 3:1 für den TSV. Spannend verlief das Dameneinzel mit Gabi Sichler. Im ersten Satz musste sie sich mit 18:21 geschlagen geben. Dann stellte sie sich immer besser auf das Spiel ihrer Gegnerin ein, setzte die Tipps des Trainers um und gewann mit 21:10 den zweiten Satz. Der dritte Satz war dann äußerst spannend. Beide schenkten sich nichts. Am Ende hatte Gabi Sichler mit 21:19 knapp das bessere Ende für sich.
Mit einer 4:1 Führung im Rücken gingen dann die Herren in ihre Einzel. Jochen Pothmann verlor den ersten Satz mit 15:21 und machte es im zweiten Satz sehr spannend. Es ging hin und her. Letztendlich gewann er den zweiten Satz aufgrund seiner Ruhe mit 23:21 , den dritten mit 21:17 und holte den vielumjubelten 5. Punkt.
Christian Kühnemann kämpfte wie immer und siegte letztendlich souverän mit 21:14 und 21:19. Da der TSV zu diesem Zeitpunkt uneinholbar mit 6:1 führte, entschied sich Tobias Reiners krankheitsbedingt auf sein Einzel zu verzichten und gab es kampflos ab. Mit dem 6:2-Sieg verschaffte sich der TSV Luft zum Tabellenende und fand Anschluss an das Mittelfeld.



BC 89 Bottrop II - TSV Marl-Hüls 7:1                            13.11.2015

Mit der erwarteten Niederlage gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer vom BC 89 Bottrop endete das 5. Saisonspiel des TSV Marl-Hüls in der Badminton-Bezirksklasse. 1:7 hieß es am Ende.
Das Spiel begann schon unglücklich mit einem 0:1 - Rückstand, da der TSV nur mit 3 Herren antreten konnte und das zweite Doppel kampflos abgeben musste. Christian Kühnemann fehlte berufsbedingt. Das erste Doppel spielten Jochen Pothmann und Nils Sonntag, die zum ersten Mal in dieser Kombination antraten. Mit 8:21 und 8:21 hatten die beiden keine Chance. Das Damendoppel mit Jessica Jedlicka und Gabi Sichler war eine spannende Angelegenheit. Der erste Satz ging mit 12:21 klar an die Bottroper. Dann kamen die beiden Hülserinnen immer besser ins Spiel und gewannen den zweiten Satz mit 21:18. Der dritte Satz war bis zum Ende ausgeglichen und spannend. Das Bottroper Duo hatte das bessere Ende für sich und gewann mit 21:17. Mit einem 0:3-Rückstand ging es in die Einzel. Tobias Reiners musste gegen seinen bisher ungeschlagenen Gegner alles geben. Letztendlich verlor er äußerst knapp und unglücklich mit 20:22 und 19:21. Deutlicher fiel das Einzel von Jochen Pothmann aus. Er verlor klar mit 9:21 und 8:21. Nils Sonntag musste in seinem Einzel Lehrgeld bezahlen. Sein erfahrener Gegner verstrickte ihn immer wieder in Diskussionen um den Spielstand und brachte den 18-jährigem damit völlig aus dem Konzept. Nils Sonntag kämpfte tapfer, verlor aber mit 19:21 und 14:21. Das Mixed mit Tobias Reiners und Jessica Jedlicka musste sich mit 12:21 und 17:21 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holte Gabi Sichler in ihrem Einzel und verhinderte somit die Höchststrafe. Der erste Satz ging mit 17:21 an die Bottroperin. Dann kam die Hülserin immer besser ins Spiel und holte sich die nächsten beiden Sätze nach gutem Spiel verdient mit 21:9 und 21:13. Der TSV verbleibt nach der Niederlage weiter im Tabellenkeller. Im nächsten Spiel gegen den Tabellennachbarn vom DSC Wanne-Eickel müssen die Punkte gegen den Abstieg geholt werden. 21.11.2015, 18 Uhr Günter-Eckerland-Realschule.



TSV l - 1. BC Essen II         4:4                                                     31.10.2015

Die erste Mannschaft des TSV kam im vierten Saisonspielen in der Badmintonbezirksklasse gegen den Tabellenletzten vom 1. BC Essen II nicht über ein 4:4 hinaus und wartet weiter auf den ersten Sieg.
Mit Siegen im zweiten Herrendoppel und Damendoppel ging es zunächst sehr vielversprechend los. Christian Kühnemann und Nils Sonntag waren klar überlegen und gewannen mit 21:15 und 21:17. Ebenso ungefährdet siegten Jessica Jedlicka und Gabi Sichler mit 21:15 und 21:13.
Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Jochen Pothmann kämpfte über drei Sätze und unterlag am Ende äußerst unglücklich mit 21:16, 19:21 und 19:21. Nach den Doppeln stand es somit 2:1 für den TSV. Gabi Sichler hatte es dann in der Hand, die Führung auszubauen, fand jedoch nicht ins Spiel und unterlag aufgrund zu vieler eigener Fehler mit 20:22 und 16:21.
Jochen Pothmann hatte in seinem Einzel beim 21:13 und 21:7 überhaupt keine Mühe. Deutlich spannender machte es Christian Kühnemann in seinem Einzel. Beide schenkten sich nichts in einem packenden Spiel. Am Ende fehlte jedoch das Glück bei der 19:21 und 19:21 Niederlage. Das Mixed und das erste Herreneinzel musste somit die Entscheidung bringen. Jessica Jedlicka und Nils Sonntag holten überraschend mit 21:15 und 22:20 den viel umjubelten vierten Punkt. Tobias Reiners fand jedoch nicht zu gewohnter Stärke und verlor am Ende deutlich mit 14:21 und 12:21.
Mit dem Unentschieden bleibt der TSV im Tabellenkeller.

 

 

Gladbecker FC V - TSV Marl-Hüls I   2:6                                   26.09.2015

Der TSV Marl-Hüls musste in der Badmintonbezirksklasse eine weitere Niederlage hinnehmen. Beim Gladbecker FC unterlag das Team mit 2:6.
Da die Gladbecker nur mit einer Dame antraten, ging das Damendoppel kampflos an Jessica Jedlicka und Gabi Sichler. Das neuformierte erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Sebastian Schöbel fand kein Mittel gegen das spielerisch sehr starke Gladbecker Duo. Am Ende hieß es 13:21 und 18:21 für Gladbeck. Das zweite Herrendoppel mit Christian Kühnemann und Nils Sonntag war eine spannende Angelegenheit. Nachdem der erste Satz mit 15:21 verloren ging, kämpften sie sich ins Spiel zurück. Mit 21:19 ging der zweite Satz an die Marler. Im dritten Satz fehlte beim 15:21 jedoch auch etwas das Glück.
Gabi Sichler gewann ihr Einzel ungefährdet mit 21:19 und 21:16. Christian Kühnemann hatte gegen einen 16-jährigen Jugendspieler beim 14:21 und 16:21 ebenso keine Chance wie das Mixed mit Jessica Jedlicka und Nils Sonntag. Sebastian Schöbel machte nach längerer verletzungsbedingter Pause wieder ein Spiel für den TSV. Nach einem 18:21 im ersten Satz holte er sich den zweiten mit dem gleichen Ergebnis. Im ausgeglichenen Entscheidungssatz konnte er eine 19:18-Führung nicht nutzen und verlor unglücklich mit 19:21.
Höhepunkt des Abends war das erste Herreneinzel mit Tobias Reiners und seinem Gladbecker Kontrahenten. In einem technisch und läuferisch hochklassigen Spiel gewann Reiners den ersten Satz verdient mit 21:16. Bei einer 16:9-Führung im zweiten Satz verletzte sich Tobias Reiners, so dass danach nicht mehr viel möglich war. Der zweite Satz ging am Ende mit 20:22 verloren, bevor er dann im dritten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste.




TSV Marl-Hüls I - BC RW Borbeck II. 4:4                                    12.09.2015

Die erste Mannschaft des TSV Marl-Hüls traf in der Badminton-Bezirksklasse auf den BC Borbeck II. Am Ende hieß es 4:4 unentschieden.
Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Hans-Joachim Pothmann kämpfte gegen ein eingespieltes Essener Doppel, verlor letztendlich aufgrund zu vieler eigener Fehler knapp mit 19:21 und 18:21. Das zweite Herrendoppel ging an den TSV. Nils Sonntag siegte an der Seite von Christian Kühnemann mit 21:16 und 21:13. Das Mixed allerdings verloren Nils Sonntag und Jessica Jedlicka. Chancengleichheit waren auch Jessica Jedlicka und Gabi Sichler im Damendoppel, sowie Gabi Sichler in ihrem Einzel. So mussten es die Herren in ihren Einzeln richten. Jochen Pothmann siegte mit 21:19 und 21:9. Die Punkte zum Remis fuhren Tobias Reiners und Christian Kühnemann ein.



TSV I - PSV Gelsenkirchen-Buer I 1:7                                        04.09.2015

Mit einer Niederlage startete der TSV in die neue Bezirksklassensaison. Gegen den PSV Gelsenkirchen-Buer gab es in heimischer Halle eine klare 1:7-Niederlage.
Die Gäste traten mit drei Jugendlichen aus dem NRW-Leistungskader an. Im Damendoppel hielten Jessica Jedlicka und Gabi Sichler den ersten Satz lange offen- 20:22. Der Zweite ging mit 14:21 deutlich an die beiden 17-jährigen Gelsenkirchnerinnen. Im Dameneinzel schlug sich Gabi Sicher ordentlich, aber letztendlich erfolglos - 11:21 und 17:21.
Nils Sonntag (18) musste bei seinem ersten Auftritt im Seniorenbereich gegen seinen ein Jahr jüngeren Gegner Lehrgeld bezahlen und verlor mit 5:21 und 6:21. An der Seite von Marcel Badberger lief es im Doppel besser, gegen das eingespielte PSV-Duo reichte es aber nur zu einem 5:21 und 17:21. Ersatzspieler Marcel Badberger hatte letztendlich ebenso keine Chance wie das Mixed mit Jessica Jedlicka und Hans-Joachim Pothmann. Beide Spiele gingen in 2 Sätzen verloren. Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Hans-Joachim Pothmann kämpfte und unterlag in einer hochklassigen Partie am Ende mit 13:21, 21:16 und 16:21. Den Ehrenpunkt rettete Tobias Reiners im ersten Herreneinzel. Grippegeschwächt gewann er den ersten Satz äußerst knapp mit 24:22. Der Zweite war dann mit 21:3 eine klare Sache.

 

 

04.09.2015 Badminton I

Geschrieben am 26.02.2016

Mit einer Niederlage startete der TSV in die neue Bezirksklassensaison. Gegen den PSV Gelsenkirchen-Buer gab es in heimischer Halle eine klare 1:7-Niederlage.
Die Gäste traten mit drei Jugendlichen aus dem NRW-Leistungskader an. Im Damendoppel hielten Jessica Jedlicka und Gabi Sichler den ersten Satz lange offen- 20:22. Der Zweite ging mit 14:21 deutlich an die beiden 17-jährigen Gelsenkirchnerinnen. Im Dameneinzel schlug sich Gabi Sicher ordentlich, aber letztendlich erfolglos - 11:21 und 17:21.
Nils Sonntag (18) musste bei seinem ersten Auftritt im Seniorenbereich gegen seinen ein Jahr jüngeren Gegner Lehrgeld bezahlen und verlor mit 5:21 und 6:21. An der Seite von Marcel Badberger lief es im Doppel besser, gegen das eingespielte PSV-Duo reichte es aber nur zu einem 5:21 und 17:21. Ersatzspieler Marcel Badberger hatte letztendlich ebenso keine Chance wie das Mixed mit Jessica Jedlicka und Hans-Joachim Pothmann. Beide Spiele gingen in 2 Sätzen verloren. Das erste Herrendoppel mit Tobias Reiners und Hans-Joachim Pothmann kämpfte und unterlag in einer hochklassigen Partie am Ende mit 13:21, 21:16 und 16:21. Den Ehrenpunkt rettete Tobias Reiners im ersten Herreneinzel. Grippegeschwächt gewann er den ersten Satz äußerst knapp mit 24:22. Der Zweite war dann mit 21:3 eine klare Sache.

1:7
TSV I - PSV Gelsenkirchen-Buer I