der alte und neue Vorstand mit Bernd Dapper, Gabi Sichler, Martin Schaar und Nicole Keienburg

 (es fehlen die Beisitzer Melanie Reichardt und Werner Rusinski)


Am 26.2. fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Badmintonabteilung des TSV Marl-Hüls statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Vorstandswahlen. Nachdem der alte Vorstand einstimmig entlastet wurde, stellte er sich geschlossen erneut zur Wahl. Bernd Dapper (Vorsitzender), Martin Schaar (Geschäftsführer), Gabi Sichler (Kassiererin) und Nicole Keienburg (Sportwartin) wurden einstimmig wiedergewählt. Melanie Reichardt und Abteilungs-Urgestein und Gründungsmitglied Werner Rusinski komplettieren den Vorstand weiter als Beisitzer.
Abteilungs-Chef Bernd Dapper blickte auf eine durchwachsene Saison der ersten Mannschaft in der Bezirksklasse zurück, die letztendlich aber das Saisonziel Klassenerhalt erreichen konnte. Die Zweitvertretung spielte eine hervorragende Saison in der Kreisklasse und verfehlte den Meistertitel nur ganz knapp. Es wurde beschlossen, einen Antrag zustellen, damit das Team aufgrund des Vizetitels in der nächsten Saison in der Kreisliga antreten darf.
Ebenso erfolgreich verlief die Saison der Jugend-Mini-Mannschaft. Die neuformierte Mannschaft schlug sich viel besser als gedacht und beendete die Saison auf einem tollen zweiten Rang. Kassiererin Gabi Sichler berichtete über eine stabile Kassensituation im Vergleich zum Vorjahr. Die Mitgliederentwicklung geht erstmals seit Jahren wieder in die Höhe, was hauptsächlich auf Zuwächse im Jugendbereich zurückzuführen ist.
Badmintoninteressierte Jugendliche und Erwachsene sind beim TSV gern gesehen. Das Jugendtraining unter der Leitung von Verbandsligaspieler Andreas Kunkel findet dienstags und donnerstags von 18-19:30 Uhr statt, die Senioren trainieren im Anschluss.