Anfängerschwimmen:

Wassergewöhnung und Schwimmausbildung für Kinder ab 4 Jahren

Die Schwimmausbildung gliedert sich in die Bereiche: Wassergewöhnung - Wasserbewältigung - Schwimmausbildung.

Die Kinder werden mit dem Wasser spielerisch vertraut gemacht und an das Wasser gewöhnt. Der spielerische Umgang mit dem Wasser ist unsere vorrangige Aufgabe, um die Kinder auf die Schwimmausbildung vorzubereiten. In der Schwimmausbildung werden die Kinder in den 3 Schwimmarten Kraul-, Rücken- und Brustschwimmen ausgebildet. Jedes Kind benötigt seine individuelle Zeit, um mit dem Wasser vertraut zu werden. Wir setzen die Kinder nicht unter Druck und stellen keine Vergleiche mit anderen Kindern an.
Am Ende der Ausbildung im Lehrschwimmbecken nehmen wir den Kindern das „Seepferdchen“ ab. Dazu müssen die Kinder 25 m im tiefen Wasser schwimmen, vom Beckenrand ins Tiefwasser springen und einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser hoch tauchen. Danach können die Kinder ins städtische Hallenbad auf die 25 m-Bahn wechseln.

Ausbildungsstätte ist zurzeit das Lehrschwimmbecken an der Goetheschule.

Schwimmkurs des Projektes „ NRW kann schwimmen“

Zehn Kinder aus der Bonifatiusschule und der Canisisusschule waren zu diesem Kursus der TSV Marl-Hüls 1912 e.V. Schwimmabteilung gemeldet. Nachdem zwei Kinder krank wurden, machten Nachrücker das Dutzend schwimmfreudiger Kinder voll. So hatten Teilnehmer wie Übungsleiter viel Spaß. Alle Kinder im Alter zwischen neun und elf Jahren erreichten am Ende des Kursus das Schwimmabzeichen „ Seepferdchen“,  das Ihnen mittels der Urkunde des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW bei einem Eisessen überreicht wurde.

Falls es die Bedingungen zulassen, werden wir die, laut Schulamt gefragten Kurse, in den nächsten Ferien wieder durchführen. Dazu bedarf es allerdings der Hilfe der Verwaltung der Stadt Marl.

            






Jugendschwimmen im TSV Marl-Hüls 1912 e.V.

Den Schwimmsport in seiner Vielseitigkeit kennenlernen. Angstfrei und jugendgerecht herangeführt, den Wasserwiderstand fühlen und ausnützen, Grunderfahrungen vertiefen, die Freude am Wasser gewinnen bzw. verstärken, unter Wasser sehen und ausatmen lernen bzw. vertiefen, in den Schwimmarten Kraul-, Brust-, Rücken- und Delphinschwimmen das Können ausbauen.
Dabei sollen die verschiedenen Möglichkeiten, die der Wassersport bietet, nicht zu kurz kommen, z. B. Wasserball, Tauchen, Spiele im Wasser, Koordinationsschwimmen, Retten (Grundübungen), Wettkampferfahrungen sammeln und neue Freunde finden.

Es sind auch noch weitere Freizeitaktivitäten geplant.

Habt Ihr Lust bekommen? Dann laden wir Euch recht herzlich zu unserer Übungszeit ein. Unsere Übungsstätte, das Hüls-Hallenbad am Badeweiher, steht für euch jeden  Mittwoch von 20:30 - 21:45 Uhr zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Klaus Schäfer, Telefon 02365-3841863